Anzeige

National

Stadionverbote für Braunschweig-Fans ausgesetzt

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 16. Februar 2018
Quelle: imago

Großer Erfolg für die Blau-Gelbe Hilfe und möglicherweise ein neuer Weg in der Vergabepraxis von Stadionverboten: Nach der Teilnahme an einem Workshop wurden die Stadionverbote von 127 Fans von Eintracht Braunschweig zur Bewährung ausgesetzt. 

Anzeige

Die Stadionverbote waren nach Vorfällen beim Derby in der vergangenen Saison gegen 180 Braunschweig-Fans ausgesprochen worden. 127 von ihnen nahmen dann im Januar an einem Workshop der Blau-Gelben Hilfe zum Thema Fußball und Gewalt teil.

Wie die Fanhilfe nun mitteilt, erreichte sie am Freitagmorgen aus Hannover die Nachricht, dass sämtliche Stadionverbote im Zusammenhang mit dem Derby für Workshop-Teilnehmer zur Bewährung ausgesetzt werden. Damit dürfen die Fans ab sofort wieder ins Stadion.

„Die Freude ist riesig, dass unser Projekt, welches vielleicht sogar einen Pilotcharakter für andere Standorte haben könnte, so positiv verlaufen ist“, so die Fanhilfe. „Es zeigt uns auch, dass es möglich ist, das Thema Stadionverbote neu zu überdenken und alternative Wege zur bisherigen Praxis zu finden und zu beschreiten.“