Anzeige

International

Stadionverbot wegen „dauerhaften Stehens“

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 27. Dezember 2014
Quelle: imago

Stadionverbot wegen „dauerhaften Stehens“? Ein Arsenal-London-Fan ist genau das beim Heimspiel gegen die Queens Park Rangers am Boxing Day, dem 26. Dezember, offenbar geschehen.

Auf Twitter berichtet der User JayVonRomer, dass ihm sein Ticket von einem Ordner abgenommen wurde. Auf einem Bild, das er hochgeladen hat, sieht man ein eigens für Stadionverweise vorgefertigtes Formular. Zum Ankreuzen sind darauf bereits die möglichen Vergehen vorgegeben: Ticket-Schwarzhandel, Vergehen gegen die Einlassbedingungen des Vereins oder das Singen anstößiger oder rassistischer Gesänge. Auf einem weiteren Feld hat der Ordner das Vergehen „Dauerhaftes Stehen“ handschriftlich eingetragen.

Ferner beschwert sich der User, dass alle anderen Fans um ihn herum ebenfalls gestanden hätten, was auf einem Bild deutlich zu erkennen ist. JayVonRomer erhält von vielen anderen Usern Zuspruch, für ihn steht jedoch fest: „Ich werde das ‚Emirates‘ nie mehr besuchen.“

 

Anzeige