Anzeige

National

St. Pauli-Fans protestieren gegen Bierdosen in Deutschlandfarben

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 08. Juni 2016
Quelle: imago

Seit Februar 2016 ist der Getränkehersteller ok.- Sponsor des FC St. Pauli. Dass dieser zur EM nun Bierdosen in Schwarz-Rot-Gold auf den Markt bringt, finden manche Anhänger des Kiezklubs jedoch alles andere als in Ordnung. 

So hat sich eine Fangruppe bereits in einem Schreiben an den Sponsor gewandt. „Eine Bieredition um dem national taumelden Pöbel mit seinem Deutschtum, seiner progromhaften Sozialisation zur Kasse zu bitten, um noch mehr Profit zu machen geht zu weit“, heißt es darin. Sollte der Getränkehersteller die „Schland-Dose“ nicht bis Freitag vom Markt nehmen, drohen die Fans mit einem Boykott sämtlicher Produkte.“Wir bitten euch bis Freitag zu überdenken, was für ein Produkt ihr da mit dem FC St.Pauli in Verbindung bringt. Wir wollen sowas nicht, und wir wissen uns zu wehren“, so das „Kommando Thomas Ebermann“

Anzeige

Auch der Fanclubsprecherrat des FC St. Pauli kritisiert den Partner des Vereins: „Identifikation zum Verein, mit dem ein Sponsoringvertrag eingegangen wurde, gleich Null. Dafür lieber ein Aufspringen auf den Zug für die Meute, die eh alles kauft und jeder Marketingscheiße glaubt, ohne darüber nachzudenken. In Zeiten populistischem, gallopierenden Nationalismus kann man den Umsatz ja mitnehmen, oder?“

Um diese Dosen geht es: