Anzeige

International

Spieler von Hajduk Split zeigen Solidarität mit Fans

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 25. November 2014
Quelle: Yotube-Screenshot

Am vergangenen Samstag sollte in Kroatien das traditionsreiche Duell zwischen Dinamo Zagreb und Hajduk Split stattfinden. Doch weil einigen Fans von Hajduk Split der Zutritt zum Stadion in Zagreb verwehrt wurde, weigerten sich die Spieler der Gastmannschaft zu der Begegnung anzutreten.

Anzeige

Wie Medien berichten, wurde einem Teil der Auswärtsfans der Zutritt zum Stadion Maksimir verweigert, woraufhin der Rest der Hajduk-Fans ebenfalls auf einen Besuch verzichtete. Zudem soll ein Teil der Anhänger von der Polizei in der Innenstadt festgehalten worden sein.

Die Spieler von Hajduk Split entschieden sich daraufhin, nicht aufzulaufen und unverrichteter Dinge wieder nach Split zu fahren. Laut laola1.at empfingen noch am selben Abend etwa 8.000 Fans die Mannschaft im heimischen Stadion in Split und feierten den Nichtantritt.