Anzeige

National

Spendengelder für Lilien-Tor

Autor: Lukas Schäfer Veröffentlicht: 27. Mai 2015
Quelle: imago

Der Freistoß zum 1:0 von Tobias Kempe für den SV Darmstadt gegen den FC St. Pauli brachte nicht nur den Aufstieg in die erste Liga, sondern auch 500 Euro für einen guten Zweck.

Anzeige

Die Fans des SV Darmstadt sammelten im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern 5.038 Euro für „CASK Kinder- und Lebenshilfe e.V.“ Vor dem letzten Saisonspiel beim FC St. Pauli übergaben Axel Dohmann (geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe PEAK) und Volker Harr (Vizepräsident des SV 98) den Scheck. Bereits nach dem Spiel gegen Kaiserslautern hatte sich CASK Kinder- und Lebenshilfe e.V. für die Spende bedankt: „Die Summe ist ein Ergebnis, mit dem wir niemals gerechnet hätten. Wir sagen DANKE an PEAK, den SV Darmstadt 98 und natürlich an unsere vielen freiwilligen Helfer und alle, die dazu beigetragen haben, dass dieser Tag so wunderbar gelaufen ist!“

Auch während der Begegnung in Hamburg wurden wieder Spenden für einen guten Zweck gesammelt: „Insgesamt 4.525 Euro kamen für den Verein ‚Bildung-Kickt‘ zusammen, der das übergeordnete Ziel anstrebt, über den Fussball Bildungs- und Zukunftschancen junger Menschen, unabhängig von ihrer kulturellen und sozialen Herkunft zu verbessern.“ Allein die Fans hätten durch den Kauf von Losen 2.626 Euro zur Gesamtsumme beigetragen. Für das goldene Freistoßtor spendete PEAK weitere 500 Euro. „Am endgültigen Betrag beteiligt sich der SV 98 mit der entsprechenden Summe aus der eigentlichen Sponsoring-Summe.“

Die Spendensumme soll nun auf verschiedene aktuelle Projekte des Vereins, der sich für Kinder einsetzt, die unter der seltenen CASK-Genmutation leiden, aufgeteilt werden.