Anzeige

National

Sottocultura-Blockfahne vom Reinigungsdienst zerstört

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 25. April 2017
Quelle: imago

Für das heutige Pokalhalbfinale gegen Eintracht Frankfurt hatten die Mönchengladbacher Ultras von Sottocultura eine große Choreografie vorbereitet. Doch daraus wird nun nichts.

Wie die Ultras auf ihrer Website mitteilen, wurde die bereits fertige 3000 Quadratmeter große und mehrere tausend Euro teure Blockfahne durch den Reinigungsdienst so irreparabel zerstört, dass eine Durchführung der Choreo nicht mehr möglich sei.

„Damit ist einmal mehr nicht nur sehr viel ehrenamtliche Arbeit und Geld, sowie der würdige Rahmen für dieses Halbfinale verloren“, schreiben die Ultras. Weil sich der Vorfall in eine Liste von Ereignissen einreihe, „die uns in Bezug auf unseren Verein vieles grundsätzlich hinterfragen lässt“, kündigt die Gruppe zudem „Konsequenzen“ an, über die die Kurve beim heutigen Spiel informiert werden soll.

Erst kürzlich hatte Sottocoltura auf eine geplante Choreografie beim Europa-League-Spiel gegen den FC Schalke 04 verzichtet, weil der Verein Teile davon verboten hatten.