Anzeige

National

„Sogenannte Fans, die den großen Reibach machen wollen, brauchen wir nicht!“

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 29. Januar 2015
Quelle: imago

Es gibt gute Gründe dafür, dass Gästefans in Heimkurven nicht vorgesehen sind. In der Leverkusener BayArena mogeln sich aber offenbar immer wieder Fans der gegnerischen Mannschaft auf die Nordkurve. Mit freundlicher Unterstützung einiger Bayer-Fans.

Anzeige

Eigentlich ist schon beim Ticketverkauf für eine Trennung beider Fanlager gesorgt werden. Allerdings machen Dauerkarten-Inhaber in Leverkusen wohl zunehmend ein Geschäft daraus, ihre Tickets an Gästefans weiterzugeben. Besonders bei Topspielen ein durchaus lohnenswertes Geschäft, dem offenbar nicht nur Einzelne nachgehen.

Der Leverkusener Fanbeirat sah sich zumindest veranlasst, das offenbar zuletzt gehäuft aufgetretene Problem auf die Tagesordnung der letzten Sitzung am Mittwoch zu setzen. Bayer-04-Geschäftsführer Michael Schade, der an der Sitzung teilgenommen hat, versprach künftig konsequenter gegen Fans vorzugehen, die ihre Dauerkarte weiterverkaufen. Der Kommentar der Nordkurve12, dem Dachverband der aktiven Leverkusener Fanszene, ist jedenfalls unzweideutig: „Sogenannte Fans, die den großen Reibach machen wollen und damit ein unkalkulierbares Gefahren- und Konfliktpotential in unserer Kurve schaffen, brauchen wir nicht!“

ak