Anzeige

National

So viel kostete die Neuauflage der Leverkusener „Goatbusters“-Choreo

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 02. November 2017
Quelle: imago

Bereits im Jahr 2004 begrüßte die Fanszene von Bayer Leverkusen den 1. FC Köln zum Derby im eigenen Stadion mit einer großen „Goatbusters“-Choreografie. Beim Duell am vergangenen Samstag erfolgte unter dem Motto „Goatbusters for hire! We’re back – Guess who is coming to save Leverkusen again“ eine Neuauflage der Aktion. Der Verein „Kreativ Schwarz-Rot“, der sich um die Finanzierung von Choreografien in Leverkusen kümmert, hat nun veröffentlicht, was die Aktion gekostet hat. 

Insgesamt 11.375,79 Euro verschlang die Leverkusener „Ziegenjäger“-Choreo. Allein die großen Blockfahnen kosteten mehr als 3.000 Euro.

Um die Kosten zu decken, sammelt Kreativ Schwarz-Rot beim kommenden Heimspiel gegen Leipzig Spenden. Zudem können Fans ihre Spenden auf folgendes Konto überweisen:

Kreativ Schwarz-Rot e.V.
IBAN: DE09370621240059432010
BIC: GENODED1BGL

Nachfolgend die Kostenaufstellung von Kreativ Schwarz-Rot e.V. im Detail: 

Anzeige

Stoff:
Schwarz (Polyester) 1,50 x 1.100 Meter – 3.272,50€
Weiß (Polyester) 1,50 x 1,00 Meter – 224,91€
Rot (Polyester) 1,50 x 180 Meter – 424,12€
drei Blockfahnen – 3.034,50€

Farben:
Rot 27 Liter – 128,52€
Schwarz 45 Liter – 214,20€
Weiß 41 Liter – 195,16€
Blau 2 Liter – 9,52€
Gelb 12 Liter – 57,12€
Sonderfarbe Overall gemischt 15 Liter – 71,40€

Papptafeln:
Schwarz 3.000 Stück – 756,14€
Rot 5.000 Stück – 1.422,54€
Weiß 2.500 Stück – 630,00€

Sonstiges:
Papier Stream Shooter 30 Stück – 185,64€
Eddings 30 Stück – 42,15€
Flyer 10.000 Stück 173,25€
Seile 3 Stück – 35,97€
Ösen und Scheiben – 16,58€
B1 – Imprägniermittel 10 Liter – 84,61€
Nähgarn 18 Rollen – 82,62€

Verpackung und Versandkosten – 314,35€

Gesamt 11.375,79€

Spenden:
graue Farbe
Tape
Trocknergeräte

Pinsel und Farbrollen wurden von älteren Aktionen wiederverwendet.