Anzeige

National

So verabschiedete Dynamo Dresden Capo „Lehmi“

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 03. Dezember 2017
Quelle: imago

Nach 18 Jahren auf dem Vorsängerpodest im K-Block koordinierte Stefan „Lehmi“ Lehmann beim Heimspiel gegen Erzgebirge Aue zum letzten Mal die Gesänge der Fans von Dynamo Dresden. Verein und Fans bereiteten ihrem Vorsänger einen grandiosen Abschied. 

Bereits vor dem Anpfiff überreichte SGD-Präsident Andreas Ritter Lehmi ein großes Bild mit der Aufschrift „Es war uns eine Ehre!“. Anschließend durfte Lehmi den Dynamo-Fans ein letztes Mal vom Rasen aus einheizen. Unterstützt wurde er dabei von „Supp“, seinem Nachfolger auf dem Vorsängerpodest der Ultras Dynamo.

Um den Capo der Ultras Dynamo zu verabschieden, hatten sich auch zahlreiche befreundete Zwickauer Ultras im Dresdner Stadion eingefunden und sorgten für einen roten Fleck im schwarz-gelben K-Block:

Anzeige

Auch die Mannschaft gab ihr Bestes, um Lehmi einen würdevollen Abschied zu bereiten und setzte sich im Sachsenderby gegen Aue mit 4:0 durch. Den Sieg feierte das Team anschließend gemeinsam mit Lehmi auf dem Rasen vor dem K-Block. Dazu zündeten Dresdner Ultras hinter einem „Danke Lehmi!“-Spruchband einige bengalische Fackeln und Lehmi durfte eine letzte „Uftta“ starten: