Anzeige

International

Skandal-Finale im Coppa Italia: Lebenslange Stadionsperren?

Autor: peter Veröffentlicht: 05. Mai 2014
Quelle: imago

Das italienische Pokal-Finale am Samstag zwischen AC Florenz und SSC Neapel wurde von schweren Ausschreitungen überschattet.

Anzeige

Italienischen Medienberichten zufolge sollen mindestens zehn Menschen verletzt worden sein, ein 30-jähriger Neapel-Fan schwebte nach einer Schießerei sogar in Lebensgefahr, in einer Not-Operation musste eine Kugel, die seine Lunge durchbohrt hat und seine Wirbelsäure getroffen hatte, entfernt werden.

Die beiden Fanlager trafen vor dem Stadion aufeinander. Im Stadion selbst wurde Pyro aufs Spielfeld geworfen, Neapel-Fans forderten, das Spiel zu verschieben, nach 45-minütiger Verzögerung wurde das Coppa-Finale aber schließlich doch angepfiffen – Neapel gewann den Titel mit 3:1.

Als Konsequenz plant die Regierung in Rom nun, lebenslange Stadionsperren für gewalttätige Hooligans zu verhängen. Bislang waren die Stadionsperren in Italien auf fünf Jahre begrenzt, eine eine Verlängerung um weitere fünf Jahre war bei einem Wiederholungsdelikt möglich. „Die Maßnahme ist sehr streng, doch man muss die Strafen gegen Gewalttätige verschärfen“, sagte Innenminister Angelino Alfano der Tageszeitung „La Stampa“.