Anzeige

National

Sieben Düsseldorf-Fans angegriffen

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 16. Mai 2016
Quelle: Jeronimo Ort

Einen Abend vor der Zweitliga-Partie von Eintracht Braunschweig und Fortuna Düsseldorf kam es „in der Braunschweiger Altstadt zu körperlichen Übergriffen mit Verletzten.“ Bei der Auseinandersetzung sahen sich sieben Düsseldorfer etwa 30 feindlich gesinnten Männern gegenüber.

Anzeige

Unter diesen 30 Männern sollen sich auch Braunschweig-Anhänger befunden haben. Gegen 21:15 Uhr – so Polizeibericht – sei es auf der Straße „Magnitor“ zu den Übergriffen gekommen sein. Vier der Düsseldorfer Fans, alle zwischen 25 und 29, seien dabei verletzt worden.

Bevor die Polizei eintraf, flüchteten die Angreifer in Richtung Ackerhof. Dabei randalierten sie weiter, „warfen mit Stühlen, die von Außensitzflächen angrenzender Gaststätten stammten.“ Auch eine unbeteiligte Frau wurde angegriffen: Als sie ihren „Unmut über das gezeigte Verhalten äußerte“, soll einer der Flüchtenden sie mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruch. Zeugen finden Kontaktmöglichkeiten zur Polizei auf dieser Website.