Anzeige

National

Sicherheitsbehörden sagen Jena gegen Cottbus ab

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 14. September 2016
Quelle: imago

Der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) hat die Regionalliga-Begegnung des 9. Spieltags zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem FC Energie Cottbus offiziell abgesetzt. Ein Ausweichtermin wird in Absprache mit Verband und Vereinen gesucht.

Aufgrund mehrerer Großveranstaltungen innerhalb des Stadtgebietes von Jena ist die Partie zwischen dem FC Carl Zeiss und dem FC Energie Cottbus am 9. Spieltag der Regionalligasaison 2016/2017 offiziell abgesetzt worden. Wie Energie Cottbus auf seiner Homepage mitteilt, sahen sich die Sicherheitsbehörden nicht im Stande eine Absicherung des Spieltags im Zeitraum vom 30. September bis 03. Oktober zu gewährleisten.

Anzeige

In Absprache mit dem Verband sind nun beide Vereine angeraten sich zeitnah über einen Ausweichtermin zu verständigen. Eintrittskarten, welche bereits von Energie-Fans für das Spiel erworben wurden behalten ihre Gültigkeit. Nach Festsetzung des endgültigen Spieltermins wird die Möglichkeit zur etwaigen Rückgabe bestehen.

Zuletzt hatten Polizei und Sicherheitsbehörden wiederholt für Absagen und Verlegungen von Fußballspielen gesorgt.