Anzeige

National

Sicherheitsbedenken: Stadt untersagt Ultra-Treffen vor Revierderby

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 22. September 2014
Quelle: imago

Die Ultras Gelsenkirchen müssen für das anstehende Revierderby gegen Borussia Dortmund in der Schalke-Arena umdenken. Anders als sonst üblich darf sich die Gruppe nicht zuvor am Fantreff an der Glückauf-Kampfbahn versammeln, um von dort aus gemeinsam zum Stadion zu ziehen.

Anzeige

Wie die Ultras GE auf ihrer Homepage angeben, hat die Stadt dies aus Sicherheitsgründen untersagt. Dennoch wollen die Ultras versuchen, geschlossen zum Stadion zu gehen. Vor der Partie rufen sie daher dazu auf, die Schalker Meile „aus allen Nähten platzen“ zu lassen. Als Anlaufpunkt sollen die Lokalitäten rund um das alte Vereinslokal „Bosch“ an der Glückaufkampfbahn dienen. „Findet daher zeitig und gemeinsam den Weg nach Gelsenkirchen und lasst uns schon vor dem Spiel die Stunden zusammen verbringen. Von der Schalker Meile aus werden wir dann wie gewohnt gemeinsam den Weg zum Stadion antreten“, schreiben die Ultras.