Anzeige

National

„Sicherheit muss auch in Freiheit möglich sein!“

Autor: Zienau Veröffentlicht: 03. Februar 2015
Quelle: imago

Manfred Such und seine Frau Berit sind BVB-Fans aus Leidenschaft und das seit Jahrzehnten. Beim vergangenen Gastspiel in Leverkusen wollten die beiden Pensionäre die Innenstadt erkunden, wurden jedoch mehrfach von Polizisten daran gehindert. Was die Polizisten nicht wussten: Such ist ehemaliger Bundestagsabgeordneter und Polizeihauptkommissar. Kurzerhand zeigte er die Beamten an.

Freiheitsberaubung und Nötigung, das sind die Vorwürfe die Such gegen die Polizei erhebt. Er sei während seines Besuchs in Leverkusen wiederholt von Polizeibeamten geblockt und eingeschränkt worden. Dabei seien von ihm und seiner Frau zu keiner Zeit eine Bedrohung ausgegangen.

Anzeige

In seinem auf gibmich-diekirsche.de veröffentlichten Kommentar kritisiert er die Beamten, die offensichtlich nicht in der Lage seien, zwischen gewaltbereiten Chaoten und harmlosen Fußballfans zu unterscheiden. Zudem sei er nicht bereit auf einen Stadionbesuch zu verzichten, aufgrund von „überzogenen, unverhältnismäßigen Maßnahmen und Sicherheitskräften nehmen zu lassen, die selbst nicht in der Lage zu sein scheinen, einfache Ordnungsaufgaben selbstverantwortlich ausführen zu können“

Die komplette Stellungnahme Suchs findet ihr hier.

mz