Anzeige

National

„Selfie-Hipster und Louis-Vitton-Barbies unerwünscht!“

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 10. August 2017
Quelle: imago

In der ersten Runde des DFB-Pokals ist am Samstag (15:30 Uhr) der FC Bayern München zu Gast beim Chemnitzer FC. Vor dem Spiel machen die Chemnitzer Ultras unmissverständlich klar, dass sie in ihrer Kurve keine Farben des Gegners dulden. 

Anzeige

Das gilt insbesondere auch für die Spieltagsschals, die der Verein eigens für die Begegnung hat anfertigen lassen. In Gesprächen mit dem Verein konnten die Ultras erwirken, dass die Schals für Fans in der Südkurve auch noch nach dem Spiel erhältlich sind.

„Wir bitten daher jeden Besucher der Blöcke 6A, 6B und 6C dieses Angebot anzunehmen, damit in der Südkurve ausschließlich unsere Farben zu sehen sein werden“, heißt es dazu von der Ultra‘ Bande Karl-Marx-Stadt. Darüber hinaus macht die Gruppe klar: „Die Südkurve gehört den Anhängern des Chemnitzer FC! Selfie-Hipster und Louis-Vuitton-Barbies sind auf unserer Tribüne unerwünscht!“ Die Ultras rufen daher dazu auf, darauf zu achten, „dass in der Kurve eben nur Gleichgesinnte stehen.“