Anzeige

National

„Schande“: Würzburg-Fans kritisieren Verein für RB-Test

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 27. Juli 2016
Quelle: imago

Am heutigen Mittwoch bestreiten die Würzburger Kickers um 17 Uhr ein Testspiel gegen RB Leipzig am dortigen Trainingszentrum. Bis zuletzt hatten Fans des Zweitliga-Aufsteigers versucht den Test gegen den ungeliebten Brauseklub zu verhindern – vergeblich. 

Anzeige

Ziemlich enttäuscht zeigt sich der B-Block Würzburg darüber, dass die Partie am späten Mittwochnachmittag wie geplant stattfinden wird: „Schande“ steht in riesigen weißen Lettern auf der Startseite der Gruppe. Wütend sind die Ultras dabei vor allem auf den eigenen Verein.

Bis zuletzt hatte die Fanszene eigenen Angaben nach in internen Gesprächen versucht, das Freundschaftsspiel zu verhindern. „Wurde uns zunächst noch Verständnis entgegen gebracht und uns versichert man sei sich der Thematik nicht bewusst gewesen, wurde in weiteren Gesprächen schnell klar, dass unserem Bestreben kaum Beachtung geschenkt wurde“, kritisiert der B-Block. Auch Bemühungen der Fans, einen adäquaten Ersatzgegner zu organisieren seien vom Verein nicht ernst genommen worden. „Wir kommen uns mehr als hintergangen vor!“, beklagen die Fans.

Um „diesem Problem Herr zu werden“, habe der B-Block bereits entsprechende „Schritte eingeleitet“. Was sich hinter dieser geheimnisvollen Umschreibung verbirgt, will die Gruppe in Kürze bekannt geben. Ihr Statement schließen die Fans mit den Worten „GANZ WÜRZBURG HASST DEN RBL!!!“