Anzeige

National

Schalker starten Projekt „Kumpelkiste“

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 29. Juni 2015
Quelle: imago

In Gelsenkirchen wurde ein neues Projekt gestartet, das Menschen in Not helfen soll. Mithilfe der „Kumpelkiste“ möchte der FC Schalke 04 seiner gesellschaftspolitischen Verantwortung gerecht werden und Hilfe leisten.

Dabei bauen die Initiatoren auf die Beteiligung der königsblauen Familie und hoffen auf Geld-, Sach- und Dienstleistungsspenden. In die Kumpelkiste kommt alles Nützliche: Kleidung, Bücher, Elektroartikel oder Spiele. Dabei werden verschiedene Themenschwerpunkte beachtet.

 

Anzeige

Geholfen werden soll laut Website notleidenden Menschen insbesondere im Ruhrgebiet, aber auch im übrigen Deutschland. So soll auch während der Auswärtsspiele gespendet und diese Kisten dann in der jeweiligen Region verteilt werden. Wie genau die Initiative funktionieren soll, erfahrt ihr in diesem Film:

Einen Tag nach der Präsentation waren bereits 600 Kisten verkauft, die soziale Initiative läuft gut an.