Anzeige

National

Schalke-Profis plündern eigene Strafenkasse

Autor: rene.gaengler Veröffentlicht: 17. November 2014
Quelle: imago

Die Spieler von Königsblau beteiligen sich mit einem fünfstelligen Betrag am Kauf der Karten für das abschließende Champions-League-Spiel bei NK Maribor. Das Team plündert dafür seine Strafenkasse und möchte sich auf diesem Weg für die Unterstützung der Fans bedanken.

Anzeige

Durch die finanzielle Unterstützung zahlen die mitreisenden Fans somit nur die Hälfte des ursprünglichen Eintrittspreises. Aufgrund der Europapokalbestimmungen bekommt der Gastverein nicht mehr als fünf Prozent der Karten. Somit gehen 600 Tickets an die Schalke-Anhänger, die ihr Team ungeachtet aller Ergebnisse unterstützen.

rg