Anzeige

National

Schalke-Fans streichen Autobahnbrücke königsblau

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 14. Juli 2014

Wer demnächst über die Gelsenkirchener Kurt-Schumacher-Straße fährt, wird feststellen, dass etwas anders ist. In gemeinschaftlicher Arbeit haben rund 70 Fans des FC Schalke 04 und andere freiwillige Helfer am Wochenende eine Autobahnbrücke mit dem Logo „Schalker Meile – Meile der Tradition“ versehen und den Brückenkopf in königsblauer Vereinsfarbe gestrichen.

Zwei Tage Zeit hat das Streichen der Brücke gekostet. Es ist eine weitere Aktion, mit der der Supporters Club versucht, die „Schalker Meile“ im Sinne des FC Schalke 04 aufzuhübschen.

 

Anzeige

 

Zuvor hatten die Schalker Anhänger bereits alle Abspannmasten in blau und weiß gestrichen und mit dem Schriftzug “Schalker Meile” versehen, eine Straßenbahnhaltestelle umbenannt und in Schaufenstern leerstehender Läden Plakate und Bilder aufgehängt, die vom dort entstandenen und heute besungenen “Mythos vom Schalker Markt” erzählen.

 

 

Neben der Brücke haben die Fans auch einer Gedenktafel für den früheren Schalker Meisterspieler Ernst Kuzorra einen neuen Anstrich verpasst. Weitere Aktionen zur Aufwertung der Schalker Meile sind bereits in Planung.