Anzeige

National

Schalke beschließt Mammut-Vertrag mit Stadionsponsor

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 25. Juni 2014
Quelle: Stadt Gelsenkirchen

Im Fußball würde wäre man geneigt, von einem Rentenvertrag sprechen. Nun geht es zwar im weiteren Sinne um eben diese Disziplin, der FC Schalke 04 hat allerdings mit Sicherheit vor, auch in zehn Jahren noch nicht in Ruhestand zu gehen. Nur unwesentlich kürzer allerdings läuft der neue Vertrag, den der Bundesligist mit dem Stadion-Namenssponsor Veltins abgeschlossen hat.

Anzeige

Bereits auf der Jahreshauptversammlung im Mai hatte Marketing-Vorstand Alexander Jobst angekündigt, dass die Spielstätte der Gelsenkirchener bis mindestens 2019 unter dem Namen der Brauerei aus dem Sauerland firmieren werde. Jetzt haben Verein und Sponsor dies noch einmal hochoffiziell bekanntgegeben. Ferner haben beide Vertragspartner sogar fixiert, dass bis zum Jahr 2023 Veltins im Stadion ausgeschenkt wird. „Der Name VELTINS-Arena ist der Inbegriff einer sympathischen und tragfähigen sportlichen Verbindung – wir freuen uns auf das weitere Miteinander“, betont Veltins-Generalbevollmächtigter Michael Huber.

Das Paket lässt sich der FC Schalke gut bezahlen. Laut Informationen der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung soll der Verkauf der Namensrechte den „Knappen“ bis 2019 jährlich rund 6,5 Millionen Euro einbringen. Vor wenigen Wochen war noch darüber spekuliert worden, dass sich die Spielhallenkette Merkur die Namensrechte an der Arena sichern möchte, was aber natürlich spätestens mit der öffentlichen Bekanntgabe der Vertragsverlängerung mit Veltins vom Tisch ist. Die Brauerei ist bereits seit 2005 Namenssponsor der Schalker Stadions.