Anzeige

National

Saarderby: 53 Personen erhalten Aufenthaltsverbot in Homburg

Autor: Johannes Holzapfel Veröffentlicht: 30. Juli 2014
Quelle: imago

 Nach dem Abstieg des 1. FC Saarbrücken in die Regionalliga steht in diesem Jahr wieder das Derby gegen den FC Homburg auf dem Plan. Die Polizei versucht schon  im Vorfeld  die zu erwartenden Unruheherde zu verkleinern.

Gegenüber der „Saarbrücker Zeitung“ erklärte die Polizei, dass die beiden Fanlager konsequent getrennt werden sollen und mehrere hundert Polizisten im Einsatz sind. Erwartet werden bis zu 10.000 Zuschauer insgesamt, darunter bis zu 4.000 Anhänger aus Saarbrücken.

Anzeige

Um Vorfälle während dem Spiel zu vermeiden, wird der FCS-Block komplett abgeriegelt, so die Polizei. Im Vorfeld wurden 53 Fans „aus dem Großraum Saarbrücken“ mit einem „Aufenthalts- und Betretungsverbot für die Stadt Homburg“ belegt. Das Saarderby wird am Freitag um 19 Uhr angepfiffen.

 

jh