Anzeige

National

Saarbrücken-Spieler von Fan geschlagen

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 14. Mai 2014
Quelle: imago

Der Abstieg des 1. FC Saarbrücken in die viertklassige Regionalliga ist längst besiegelt und doch gibt es offenbar noch einigen Diskussionsbedarf.

Anzeige

Nach dem letzten Drittliga-Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt am vergangenen Samstag ist es aufgebrachten Fans gelungen, in den Kabinentrakt vorzudringen, einer der Eindringlinge versetzte Abwehrspieler Tim Knipping sogar einen Schlag! Zur Anzeige bringen will der Spieler die Attacke aber wohl nicht. Gegenüber der Saarbrücker Zeitung sagte der 21-Jährige: „Ich habe immer Gas gegeben, bis zum Ende. Darum glaube ich nicht, dass die Aktion gegen mich persönlich gerichtet war. Ich stand halt gerade da.“ Die Watschn habe im Herzen mehr weh getan, als im Gesicht.

Schon während des Spiels hatten Fans die enttäuschende Saison mit zahlreichen Spruchbändern quittiert, die sich vor allem gegen den Vorstand richteten. Saarbrücken hat die Saison mit nur 32 Punkten aus 38 Spielen als Tabellenletzter beendet.