Anzeige

National

RS Leipzig sammelt erfolgreich für Sozialtrakt

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 16. Juli 2014
Quelle: imago

Die mehrfach für ihr Engagement ausgezeichneten Leipziger Stadtligisten wollen ihre Infrastruktur verbessern und planen einen sogenannten Sozialtrakt. Die Kampagne zur Unterstützung ist bislang ein voller Erfolg.

Mit Hilfe von Fans und Sympathisanten will der Verein aus Connewitz, dessen erste Mannschaft in der achten Liga spielt, das bislang größte Bauvorhaben der 15-jährigen Vereinsgeschichte verwirklichen. Dabei setzt man neben Spenden und Eigenleistung auch auf eine Crowdfunding-Kampagne, die ihr Ziel schon 7 Tage vor Ablauf erreicht hat.

Anzeige

Das neue Gebäude soll innerhalb der heruntergekommenen Turnhalle am Goethesteig entstehen und unter anderem für sanitäre sowie medizinische Einrichtungen Platz bieten.

Roter Stern Leipzig, nach eigenem Verständnis antifaschistisch und linksalternativ geprägt, ist ein kulturpolitisches Sportprojekt mit dem Schwerpunkt Fußball. Der Verein engagiert sich dabei auch außerhalb des Sports und spricht sich gegen eine Trennung von Sport und Politik aus. Trikotsponsor ist das britische Modelabel Lonsdale.

 

moG