Anzeige

News

Rostocker beschädigen Polizeiautos

Autor: Lukas Schäfer Veröffentlicht: 07. April 2015
Quelle: imago

Am Sonntag spielte der MSV Duisburg gegen den FC Hansa Rostock. Nach dem Spiel beschädigten Gästefans offenbar mehrere Polizeifahrzeuge.

Anzeige

Wie die Polizei Duisburg mitteilt, beschädigten haben Hansa-Rostock-Anhänger nach Spielende fünf Polizeifahrzeuge. Dabei sollen sie die Dienstkraftfahrzeuge mit Steinen beworfen, Tankdeckel abgerissen und ein Blaulicht abgeschlagen haben. Um die Situation unter Kontrolle zu bringen, setzte die Polizeri Reizgas ein, stellte die Personalien fest und erstattete Strafanzeige.

An einer Tankstelle ereignete sich eine Auseinadersetzung zwischen Rostockern und MSV-Fans. Dabei sprühte ein Hansa-Fan einem Polizisten Pfefferspray in die Augen. Am Hauptbahnhof kam es um kurz vor 18 Uhr erneut zu Ausschreitungen mit Rostocker Anhängern. Bundes- und Landespolizisten mussten die Situation  beruhigen, bevor gegen 18.15 Uhr die letzten Fans die Heimreise antraten.