Anzeige

National

Rostock-Fans mit Mobilisierungsvideo

Autor: Johannes Holzapfel Veröffentlicht: 23. Juli 2014
Quelle: imago

Ähnlich wie bei den Amateuren aus Dortmund ruft auch die aktive Fanszene aus Rostock dazu auf, zahlreich zum ersten Punktspiel zu reisen. Das erste Spiel der Saison ist für die Hanseaten ein Auswärtsspiel beim SC Preussen Münster 06.

Die Stadien beider Vereine liegen fast 600 Kilometer voneinander entfernt, dennoch wird mit einer großen Anzahl von Rostock-Fans zu rechnen sein, wenn es am kommenden Sonntag um 14 Uhr für beide Teams heißt: Jetzt geht’s los. Im Video werden Szenen aus vergangenen Spielen gezeigt und dazu aufgerufen, nach Münster zu reisen. Rhetorisch wird gefragt, ob man das Kribblen der neuen Saison schon spürt. Die Suptras und Fanszene Rostock e.V. organisieren für die Anreise einen Sonderzug.

Anzeige

Schon in der letzten Saison waren viele Fans aus Rostock angereist und zündeten unter anderem eine Vielzahl an pyrotechnischen Gegenständen. Beim – bei dieser Entfernung – unangenehmen Freitag-Spiel waren insgesamt 11.194 Zuschauer anwesend und der Rostocker Gästeblock prall gefüllt. Das Spiel hat noch mehr Brisanz, da man nicht genau weiß, wie die Münsteraner Fanszene auf den neuen Maßnahmenkatalog reagieren wird.

 

 

jh