Anzeige

National

Riesiges DES-Graffiti an einem Kulturdenkmal – Polizei sucht nach Hinweisen auf die Täter

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 10. Oktober 2014
Quelle: Polizei Dortmund

Das Lanstroper Ei ist ein Wasserturm im Dortmunder Nordosten, der seit 1985 als Denkmal geführt wird. In diesen Tage wurde es zur Leinwand von Sprayern, die die Buchstaben „DES“ in gelber Farbe auf das Endstück des Turms sprühten. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen oder Hinweisen auf die Täter.

Drei riesige Buchstaben prangen seit Anfang der Woche am Lanstroper Ei. „DES“ ist in drei bis fünf Meter großen Buchstaben in gelber Farbe zu lesen. „In dem Buchstaben „S“ ist auf silbernem Grund zudem ein gotisches „h“ zu sehen“, heißt es zudem in der Pressemeldung der Polizei Dortmund.

Anzeige

Die Polizei bittet nun um Hinweise, um die Sprayer dingfest zu machen.

Ob es sich bei den Machern des Graffitis um Mitglieder der Dortmunder Ultra-Gruppe Desperados, kurz DES, handeln könnte, sei einmal dahingestellt. Das gotische „h“, das oft als Symbol von Hooligans genutzt wird und die Tatsache, dass sich die Desperados selbst als „Ultras, Fans & Hooligans“ bezeichnen, könnte diese Mutmaßung unterstützen.

 

st