Anzeige

National

Richtungsweisendes Treffen zwischen Fans, Vereinen und Verbänden

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 08. November 2017

Am vergangenen Spieltag konnte man in vielen Stadion bereits Spruchbänder mit Hinweisen zum Fantreffen am 9.11 sehen. Am morgigen Donnerstag ist es endlich soweit und Mitglieder verschiedener Fanszenen aus ganz Deutschland, Vereinsvertreter und Verbände treffen sich in Frankfurt zum Gespräch. 

Anzeige

Diskussionsgrundlage sind die vergangenen Mai ausgelösten und seit jeher andauernden Proteste gegen DFB und DFL. Maßgeblich verantwortlich war damals die Fanszene von Dynamo Dresden mit ihrer Aktion „Krieg dem DFB“. Hauptkritikpunkte der Fußballfans ist die extreme Kommerzialisierung und die DFB-Sportgerichtsbarkeit. Das Treffen ist besonders, weil Vereinsvertreter und Verbände gleichzeitig an einem Tisch sitzen.

Die Fans erhoffen sich daher klare Antworten und keine gegenseitige Schuldzuweisungen. „Dieses Treffen kann maßgeblich für den weiteren Verlauf der Saison sein“, erklärte die Dortmunder Ultragruppe „The Unity“ im Spieltagsflyer am vergangenen Wochenende. „Die Zeit der Ausreden ist aber jetzt vorbei. Alle sitzen gemeinsam am Tisch und müssen sich offen sagen, was Sache ist.“