Anzeige

National

Regensburg – Rostock: Flammen in der Gästetoilette

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 25. August 2014
Quelle: Jeronimo Ort

Die örtliche Polizei war in hellem Aufruhr, schließlich hatte sie zum Heimspiel des SSV Jahn Regensburg gegen Hansa Rostock mit 1.000 bis 1.500 Gästefans kalkuliert. Am Ende nahmen etwa 600 die weite Anreise auf sich und alles blieb ziemlich friedlich. Dennoch ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung Brandlegung.

Anzeige

Gegen Ende der Drittliga-Partie schlugen plötzlich Flammen in der Gästetoilette. Unbekannte hatten Papierhandtücher in Brand gesetzt, das Feuer konnte jedoch schnell wieder gelöscht werden. Dass die Polizei weiterhin von zwei Anhängern, die wegen des Rauchens eines Joints kurzfristig in Gewahrsam kamen sowie „formlos“ eingezogenen Sturmhauben und einem „Scheißbullen“-Plakat zu berichten wusste, dokumentiert einen insgesamt unaufgeregten Nachmittag.