Anzeige

International

Reformen gefordert

Autor: Nicolas Breßler Veröffentlicht: 03. März 2015
Quelle: imago

In England hat sich das Fan-Bündnis „supporters direct“ zu Wort gemeldet und zentrale Forderungen an Politik und Vereine gestellt. Dabei geht es vor allem um Rechte der Fans, was die Eigentumsverhältnisse der Klubs angeht.

Anzeige

Der Forderungskatalog der Initiative enthält dabei Fragen nach einer transparenteren Lizenzvergabe sowie bessere Prüfung von potentiellen Besitzern der Vereine. Ein weiteres wichtiges Anliegen des Bündnisses war die Forderung nach stärkerer Mitbestimmung der Fans. Rechtliche Barrieren sollen abgebaut werden, falls Fans den Verein übernehmen wollen. Auch sollen Fanklubs mehr Einfluss auf Belange des Vereins nehmen können.

Das vollständige Statement findet ihr hier.