Anzeige

National

RB-Vorsänger ruft zum Stimmungsboykott gegen Montagsspiele auf

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 08. April 2016
Quelle: imago

Am Montagabend spielt RB Leipzig bei Fortuna Düsseldorf. Einer der Vorsänger von RB Leipzig ruft nun dazu auf, die ersten zehn Minuten der Partie zu schweigen, um ein Zeichen gegen Montagsspiele zu setzen. 

„Jeder der alles an Auswärtsfahrten mitnimmt. Kennt das Problem Chef nerven, Schlafentzug, Länger arbeiten oder gar am Wochenende, Urlaub oder Krankenschein und das nur weil irgendwer auf die Idee gekommen ist. Montags Fussball spielen zu lassen“, schreibt „Tommes Fox“, einer der Leipziger Vorsänger auf seiner Facebook-Seite. Um ein Zeichen gegen fanunfreundliche Anstoßzeiten zu setzen, kündigt er an, dass es während der ersten zehn Spielminuten keinen organisierten Support geben soll. „Montags mal ein wenig Fresse halten – Kein Support für Sport 1!“, so der Vorsänger.

Anzeige

Endlich wieder Wochenende… doch hier stinkt doch was.Ach ja wir haben mal wieder ein Montagsspiel.Ich weis nicht…

Posted by Tommes Fox on Freitag, 8. April 2016