Anzeige

National

RB Leipzig verhängt erstmals bundesweites Stadionverbot

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 03. April 2014
Quelle: imago

Noch-Drittligist RB Leipzig hat erstmals ein bundesweites Stadionverbot verhängt. Das Urteil trifft eine Person, die beim Spitzenspiel gegen den 1. FC Heidenheim in der 76. Minute einen Becher auf den Heidenheimer Spieler Marc Schnatterer geworfen hatte und die der Verein nun identifizieren konnte.

Anzeige

Der DFB ermittelt ebenfalls in dieser Angelegenheit. Gleichzeitig suchen die Leipziger noch nach den Urhebern eines „geschmacklosen“ Spruchbands gegen den FC Heidenheim.