Anzeige

National

RB Leipzig ist der unbeliebteste Profiverein Deutschlands

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 25. August 2015
Quelle: imago

Geht es um die Sympathiewerte bei den Fans, schneidet kein Profiverein in Deutschland so schlecht ab wie RB Leipzig, zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Technischen Universität Braunschweig. 

Anzeige

Auf dem vorletzten Platz landete in dieser Wertung der Rekordmeister FC Bayern München. Die Markenmeisterschaft, in der neben Sympathiewerten unter anderem Bekanntheit und die Bewertung der Arbeit des Klubs abgefragt wurden, konnte Borussia Dortmund seinen Meistertitel verteidigen.

Dahinter landen Borussia Mönchengladbach, Bayern München und auf Rang vier bereits der FC St. Pauli. Auch im Markenindex belegt RB Leipzig den letzten Platz, hinter SV Sandhausen und dem 1. FC Heidenheim.