Anzeige

National

RB-Leipzig-Fans planen „Invasion“ in Aue

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 27. Januar 2015

Die Fans des Zweitligisten RB Leipzig haben für den Rückrundenstart Großes vor. Im Auswärtsspiel bei Erzgebirge Aue (Freitag, 6. Februar, 18.30 Uhr) wollen die Anhänger des Aufsteigers einen neuen Rekord in der jungen Vereinsgeschichte aufstellen.

Anzeige

Innerhalb von nur drei Tagen haben Leipziger Anhänger das gesamte Auswärtskontingent von 1.700 Karten aufgekauft. Der FC Erzgebirge Aue stellte daraufhin weitere 1.200 Tickets für Gästefans zur Verfügung, von denen wiederum bereits 500 vergriffen sind, in Summe werden also bereits 2.200 Leipziger die kurze Reise ins Erzgebirge antreten.

Weitere 300 verkaufte Karten würden den bisherigen Rekord einstellen. Beim Aufstiegs-Relegationsspiel zur 3. Liga bei den Sportfreunden Lotte und beim Auswärtsspiel bei 1860 München in der laufenden Zweitliga-Saison unterstützten jeweils 2.500 Fans der „Roten Bullen“ ihr Team.

Die Fan-Community „RB-Fans“ ruft auf: „Macht nochmal in eurem Freundes- und Bekanntenkreis mobil, dass wir unser Team maximal unterstützen können. […] Macht die Partie zu einem Rekordauswärtsspiel!“ Der Vorverkauf läuft noch bis zum kommenden Montag.