Anzeige

International

Rassistischer Ausfall in Paris

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 18. Februar 2015

Einige Anhänger des FC Chelsea sind beim Auswärtsspiel in Paris offenbar durch eine rassistische Entgleisung auffällig geworden. Ein Video-Clip dokumentiert die Aktion.

Die Szene ist so abstrus, dass man zweimal hinsehen muss. Einige Chelsea-Anhänger, die vor dem Champions-League-Gastspiel der „Blues“ in der Metro unterwegs waren, verweigern einem dunkelhäutigen Fahrgast den Zutritt zu ihrem Wagen. Anfangs scheint der selbst ungläubig.

 

Anzeige

 

Als ihn die Chelsea-Anhänger wiederholt aus dem Abteil schubsen und auch noch einen Gesang anstimmen, indem sie sich als stolze Rassisten feiern, muss er schließlich einsehen, dass dies offenbar deren Ernst ist.

Da die Chelsea-Fans schlau genug waren, sich bei der Aktion filmen zu lassen, bleibt abzuwarten, ob für die selbsternannten Rassisten noch Konsequenzen aus ihrem Auftritt erwachsen.