Anzeige

National

Rangnick muss ohne Leipziger Nummernschild nach Rostock

Autor: peter Veröffentlicht: 25. April 2014
Quelle: imago

Am kommenden Sonntag um 14 Uhr treten die beiden Drittligisten Hansa Rostock und RB Leipzig aufeinander. Strenge Sicherheitsbestimmungen wurden festgelegt. Sogar Ralf Rangnick muss mit einem Auto ohne Leipziger Nummernschild anreisen.

Als Konsequenz aus den Vorkommnissen im Hinspiel, damals wurden mehrere Polizisten bei einem Großeinsatz verletzt, haben die Verantwortlichen nun die Sicherheitsauflagen verschärft. Sogar Ralf Rangnick wird nicht geschont – der Leipziger Sportdirektor und weitere Klubvertreter werden laut Medienberichten in neutralen Autos ohne Leipziger Kennzeichen anreisen.

Anzeige

Etwa 1000 Leipziger Fans werden erwartet, ein Großteil davon wird mit einem Sonderzug anreisen. Von der Anreise im privaten PKW raten die Behörden ab. Vom Bahnhof aus werden dann Shuttle-Busse bereitgestellt. Die Fußball-Profis des Gästeteams werden aus Sicherheitsgründen außerhalb von Rostock übernachten.

Die Tatsache, dass Leipzig den Aufstieg in die zweite Liga perfekt machen könnte, macht das Ostduell noch brisanter als ohnehin schon. Im Forum der Hanseaten jedenfalls finden sich schon einige pikante Ankündigungen der Fans. So schreibt etwa der User Exilvorpommer schlicht und einfach: „Grillt Sie!“

Polizeieinsatz beim Hinspiel im November 2013: