Anzeige

National

Randale nach dem Spiel zwischen Wiesbaden und Unterhaching: Zivilpolizist „versehentlich“ attackiert

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 14. Dezember 2014
Quelle: Jeronimo Ort

Nach dem gestrigen Drittligaspiel zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und der SpVgg Unterhaching (4:0) soll es zu Ausschreitungen am Hauptbahnhof Wiesbaden gekommen sein. Während der Auseinandersetzungen soll ein Zivilpolizist verletzt worden sein. Dies berichtet der Wiesbadener Kurier.

Nach Polizeiangaben attackierten am Bahnhof 14 Anhänger des hessischen Drittligisten sieben Fans der SpVgg Unterhaching.

Anzeige

Bei den Auseinandersetzungen zwischen den Fans wurde auch ein Beamter in Zivil verletzt. Dieser wurde von Wiesbadener-Anhängern angegriffen, in den Rücken gesprungen und getreten, da sie in für einen Fan von Unterhaching hielten. Der Beamte musste daraufhin in ein Krankenhaus gebracht werden, konnte aber heute die Klinik wieder verlassen.

Auf die Auseinandersetzungen folgten mehrere Festnahmen.

 

st