Anzeige

National

Ralf Rangnick spendet 100.000 Euro an „Schalke hilft!“

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 13. Oktober 2014
Quelle: imago

100.000 Euro für Schalke hilft!: Über diese Spende des ehemaligen S04-Trainers und aktuellen Sportdirektors von RB Leipzig sowie Red Bull Salzburg Ralf Rangnick darf sich die königsblaue Stiftung freuen. Diese private Spende wird für das Projekt JOBLINGE verwendet, das junge Erwachsene dabei unterstützt, den Einstieg in eine Berufsausbildung zu finden.

Rund 600.000 Jugendliche haben aktuell den Übergang von der Schule in den Beruf nicht geschafft. JOBLINGE vermittelt in einem sechsmonatigen Programm „on the Job“ wichtige Schlüsselqualifikationen und soziale Kompetenzen. Die jungen Menschen erarbeiten sich ihren Ausbildungs- oder Arbeitsplatz und werden dabei von Mitarbeitern und Mentoren unterstützt. Dank des besonderen JOBLINGE-Konzepts gelingt rund 65 Prozent der unterstützten Jugendlichen am Ende ihrer Förderung die Aufnahme in eine Ausbildung oder Arbeit. Diese Vermittlungsquote ist weit überdurchschnittlich.

Anzeige

„Die Stiftung Schalke hilft! hat mich während meiner zweiten Amtszeit als Cheftrainer in Gelsenkirchen sehr beeindruckt, da sich der Fokus insbesondere auf den Bereich Talentförderung und Bildung bezieht und hier vielen Jugendlichen in der Region eine neue Perspektive aufgezeigt werden kann. Mit meiner privaten Spende für das besondere Projekt „JOBLINGE“ möchte ich mithelfen, dass junge Menschen dank dieser Initiative eine realistische Chance auf einen Ausbildungsplatz erhalten und somit den Einstieg in das Berufsleben schaffen. Dadurch besteht die Möglichkeit, den Kreislauf, den ein schlechter Schulabschluss sowie keine Ausbildung mit sich bringen, zu durchbrechen und in eine positivere Zukunft zu blicken. Genau aus diesem Grund wünsche ich der Stiftung Schalke hilft!, dem Projekt „JOBLINGE“ sowie dem Standort in Gelsenkirchen weiterhin viel Erfolg“, so Ralf Rangnick.

Sebastian Buntkirchen, Geschäftsführer Stiftung Schalke hilft!: „Wir freuen uns sehr über die hohe Spendensumme und insbesondere darüber, dass Schalke hilft! und die Arbeit der Stiftung einen bleibenden Eindruck bei Ralf Rangnick hinterlassen haben. Mit dem Geld können wir viele Jugendliche aus der Region unterstützen und ihnen helfen, einen Einstieg in die Berufswelt zu erreichen. Dafür möchte ich mich, auch im Namen des Projekts, sehr herzlich bei Ralf Rangnick bedanken.“

Die Scheckübergabe mit Ralf Rangnick, Sebastian Buntkirchen und Raphael Karrasch (Standortleiter Joblinge gAG Ruhr) fand am 6. Oktober in Leipzig statt.