Anzeige

National

ProFans verleiht Negativpreis „Sam“

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 01. August 2014
Quelle: imago

Das unabhängige Fanbündnis „ProFans“ verleiht der Fanszene des FC Sankt Pauli den Negativpreis Sam (=SpielAnsetzungsMonster) für den Monat August.

Der Preis wird monatlich an diejenige Fanszene vergeben, welche am meisten unter fanunfreundlichen Anstoßzeiten und weiten Anreisewegen zu leiden hat. Im Fall des FC Sankt Pauli sind dies am 2. Spieltag 631 Kilometer zum Freitagabendspiel beim VfR Aalen und am 4. Spieltag 600 Kilometer zum Montagabendspiel bei der SpVgg Fürth. Der Preis soll die Öffentlichkeit über die Problematik informieren und die Fanszenen motivieren weiter gegen diese Missstände der Spielterminierungen vorzugehen.

Anzeige

Auf den (Negativ-) Plätzen zwei und drei liegen in diesem Monat die Fanszenen des FC Hansa Rostock und die des SV Wehen Wiesbaden. Wie fanzeit bereits berichtet hat, sind die Entfernungen in den ersten sechs Spieltagen selbst in der Woche bei mehr als 50 Prozent extrem hoch.

 

st