Anzeige

International

Preiserhöhung verärgert schottische Fans

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 17. Juli 2014
Quelle: imago

Die Empörung über drastisch teurere Ticket-Preise bringt die Anhänger der schottischen Nationalmannschaft auf die Barrikaden.

Nach der beendeten Weltmeisterschaft beginnen die Qualifikationsspiele für die kommende EM und die reguläre Länderspielsaison. Der deutsche Gruppengegner Schottland hat in diesem Rahmen seine Preisstruktur bekannt gegeben und dabei wenig Zustimmung geerntet. Ein Grund dafür: Karten für das Spiel gegen „The Auld Enemy“ England kosten bis zu 60 Pfund, umgerechnet gut 75 Euro. Damit liegt der Preis für ein Testspiel deutlich über dem für die Pflichtpartie gegen die deutsche Nationalmannschaft. Für dieses Match müssen 45 Pfund bezahlt werden, ebenso viel wie für eine Karte gegen Fußballzwerg Gibraltar.

 

Saison-Ticket 66 Prozent teurer als zuletzt

Alternativ können sich die Fans der „Tartan Army“ auch ein Saison-Ticket kaufen – für bis zu 250 Pfund (rund 315 Euro). Zwar lässt sich mit diesem Ticket auch das England-Spiel besuchen, der Preis bedeutet dennoch eine Steigerung von 100 Pfund  gegenüber dem letzten Angebot.  Die Anhänger sind ob dieser deutlichen Preissteigerung erbost, werfen dem Verband vor, die im Vergleich zum Vereinsfußball höhere Attraktivität der schottischen Nationalmannschaft auszunutzen. Zu Lasten der Fans und obwohl Schottland seit nun 16 Jahren nicht über die Qualifikationsphase hinausgekommen ist.

Anzeige

Der Verband betont dagegen, dass die Preise für sechs Spiele und im Vergleich zu anderen Events sehr fair seien. In sozialen Netzwerken regt sich dagegen Widerstand, einige Fans planen einen Boykott als Protest-Aktion und natürlich gibt es eine Petition.

Auch bei den Nachbarn herrscht Empörung über hohe Preise für Fußball-Tickets. Englische Fans kündigten deswegen einen Protestmarsch an und auch in Irland hält sich die Freude in Grenzen. Zwar verlangt der irische Verband für ein „Saison“-Ticket nur maximal 245 Euro, das Topspiel gegen Deutschland darf man damit allerdings nicht besuchen.

moG