Anzeige

National

Polizisten angefurzt: Strafbefehl gegen Cottbus-Fan

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 13. Juli 2016
Quelle: imago

Nach dem Abstieg aus der Dritten Liga befindet sich der FC Energie Cottbus derzeit mitten in der Vorbereitung auf die kommende Regionalliga-Saison, die für die Cottbuser am 31. Juli beginnt. Es gibt jedoch auch noch einige Nachwehen aus der letzten Spielzeit. 

Anzeige

So machen die Ultras des Collettivo Bianco Rosso auf ihrer Facebook-Seite einen Vorfall vom ersten Auswärtsspiel der vergangenen Saison beim SV Werder Bremen II öffentlich. Demnach trudelte bei einem Energie-Fan per Post ein Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Bremen wegen des Vergehens der Beleidigung ein. Was war passiert? Am besten, ihr lest einfach selbst:

Die Ultras indes hoffen, dass solche „Kuriositäten“ auf dem Rasen und abseits des Stadions „keine negativen Auswirkungen auf den sportlichen Erfolg haben.“ Dass die Energie-Fans die Hoffnung dahingehend nicht verloren haben, zeigt sich auch darin, dass der Verein trotz des Abstiegs bisher rund 1500 Dauerkarten verkaufen und 700 neue Mitglieder begrüßen konnte.

Schreibe einen Kommentar