Anzeige

National

Polizeieinsatz beim HSV landet vor dem Parlament

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 05. Mai 2014
Quelle: twitter.com/JH_Gruszecki

Nach dem Polizeieinsatz beim Heimspiel des Hamburger SV gegen den FC Bayern München mehren sich die Stimmen, die das Vorgehen der Beamten mitunter scharf verurteilen. Nun ist der Vorfall auch Diskussions-Gegenstand in der Hamburgische Bürgerschaft. Christiane Schneider von der Fraktion Die Linke hat eine kleine Anfrage an das Landesparlament gestellt.

„Insbesondere der Polizeieinsatz im Stadion selbst, bei dem es zu zahlreichen Verletzungen kam, wirft einige Fragen auf“, heißt es in dem Dokument. Insgesamt sieben Fragen mit diversen Unterpunkten bittet Schneider um Klarstellung des Sachverhalts. Neben einigen polizeitaktischen Maßnahmen des Einsatzes soll auch geklärt werden, inwiefern welche Rechtsprechung dem Senat hinsichtlich der Strafbarkeit der Parole ACAB bekannt sei.

Ein Banner, auf dem die Parole zu lesen war, soll Anlass für den Einsatz gewesen sein, bei dem über 150 Personen verletzt wurden.

Anzeige