Anzeige

National

„Desperados Dortmund“ plötzlich Frankfurt-Ultras?

Autor: peter Veröffentlicht: 02. Mai 2014
Quelle: Peter Roj

Ein mysteriöser Fall beschäftigt die Polizei in der nordhessischen Kleinstadt Frankenberg. Am Freitag haben die Ordnungshüter an mindestens zehn verschiedenen Stellen Graffitis entdeckt. Ob an Stromverteilerkästen, Unterständen für Einkaufswagen oder auch Gebäuden – das  Motiv war stets dasselbe: Ein vermummter Cowboy mit einem Stern. An einem Graffiti war zusätzlich ein Aufkleber mit der Aufschrift „Hooligans 1999“ angebracht. 

Anzeige

Nun muss man kein szenekundiger Beamter sein, um zu wissen, dass das beschrieben Logo eine frappierende Ähnlichkeit mit dem der Dortmunder Ultras-Gruppe „Desperados“ aufweist. Ferner muss es kein Zufall sein, dass sich die Gruppe 1999 gegründet hat und die Urheber einen Sticker mit eben jener Beschriftung hinterlassen haben. Dennoch sucht die Polizei in Frankenberg nun explizit nach Ultras der SG Eintracht Frankfurt als Tatverdächtige. Das Cowboy-Logo sei das „Erkennungszeichen von angeblichen Fußballfans“ der Frankfurter Eintracht, heißt es in der Mitteilung der Behörde.

Allerdings ist auch gar nicht so einfach festzustellen, auf welchem Hoheitsgebiet man sich in Frankenberg nun gerade befindet. Viel genauer als der 18.930-Einwohner-Ort kann man nicht zwischen Dortmund und Frankfurt liegen.