Anzeige

National

Polizei stellt Anträge auf Stadionverbot für Aalen-Fans

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 10. Juni 2014
Quelle: Jeronimo Ort

Nach dem Angriff einiger Fans des VfR Aalen im April hat die Polizei nun einen Antrag auf Stadionverbot für 23 Personen gestellt. Neben 15 Fans des Fußball-Zweitligisten befinden sich darunter acht Eishockey-Fans aus Landshut.

Anzeige

Die Tatverdächtigen sollen die Fahrzeuge aus Ingolstadt mit Steinen beworfen haben. Der Sachschaden, den die Polizei dabei zunächst auf etwa 20.000 Euro beziffert hatte, hat sich inzwischen allerdings auf nurmehr 5.600 Euro relativiert.

Dennoch drohen den 23 Fans nun neben strafrechtlichen Konsequenzen bundesweite Stadionverbote. Entsprechende Anträge hat die Polizei an den Zweitligisten weitergeleitet. Laut Polizeibericht drohen den Tätern je nach Tatbeteiligung Stadionverbote von zwei bis drei Jahren.