Anzeige

National

Polizei schickt 230 BVB-Fans zurück nach Dortmund

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 28. Oktober 2017
Quelle: Jeronimo Ort

Wegen einer polizeilichen Maßnahme verpassen rund 230 Fans von Borussia Dortmund das Auswärtsspiel ihrer Mannschaft bei Hannover 96. 

Wie die Polizei Hannover bei Twitter mitteilt, habe die Bundespolizei in der Nähe von Porta Westfalica eine Auseinandersetzung zwischen BVB-Fans und Anhängern des VfL Wolfsburg, die auf dem Weg zum Auswärtsspiel bei Schalke 04 waren, verhindert. Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge, sei der Angriff von den Dortmund-Fans ausgegangen.

Nach der Ankunft in Hannover stellt die Polizei nun die Identitäten von rund 230 Dortmunder Anhängern fest. Anschließend will sie die BVB-Fans wieder zurück nach Dortmund schicken.

Da die betroffenen BVB-Fans wohl zu großen Teilen der aktiven Fanszene zuzuordnen sein dürften und sich die Hannoveraner Fanszene weiter im Stimmungsboykott befindet, ist für die Partie wohl nicht mit allzu viel Stimmung zu rechnen.