Anzeige

National

Polizei rechnet mit vielen Verletzten

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 01. April 2014
Quelle: Jeronimo Ort

Nach bisherigem Kenntnisstand ist die Auseinandersetzung zwischen bis zu 160 Nürnberg- und Freiburg-Fans am Fanprojekt der Breisgauer am vergangenen Wochenende vergleichsweise glimpflich ausgegangen: Zwar habe es einige Festnahmen wegen Delikten wie Diebstahl oder Raub von Fanschals gegeben, die Polizei hat jedoch nur zwei Verletzte festgestellt. Die Ordnungshüter rechnen allerdings mit einer weit höheren Dunkelziffer und bitten daher Geschädigte sowie auch Zeugen der Auseinandersetzung, sich beim Polizeirevier Freiburg-Süd zu melden.

Anzeige

Die Behörde hat eine Ermittlungsgruppe zur Aufarbeitung der Ereignisse eingerichtet, die derzeit unter anderem Videoaufnahmen der Schlägerei auswertet und dabei nicht zuletzt der Frage nachgeht, ob es sich tatsächlich um einen gezielten Angriff auf das Fanprojekt gehandelt hat.