Anzeige

International

Polizei nimmt Anderlecht-Anhänger fest

Autor: Robin Schwitzer Veröffentlicht: 10. Dezember 2014
Quelle: imago

Im Rahmen der Champions-League-Partie des gestrigen Abends zwischen Borussia Dortmund und dem RSC Anderlecht (1:1) zündete der mitgereiste Gästeanhang aus Belgien Pyrotechnik. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige fest.

Im Vorfeld des Spiels reisten die RSC-Anhänger den Tag über mit Reisebussen an. Vor dem Spiel hielten sich die belgischen Fans in der Dortmunder Innenstadt auf. Wenige Stunden vor dem Spiel kam es zu kleineren Auseinandersetzungen zwischen belgischen Fans, die von der Polizei vor Ort aber schnell unter Kontrolle gebracht wurden. Die Polizei nahm vor der Partie einen Anderlecht-Anhänger fest, weil dieser Pyrotechnik gezündet hatte.

Anzeige

Während des Spiels wurden in der ersten Halbzeit und nach dem Ausgleichstreffer der Anderlechter Rauchtöpfe von den mitgereisten Fans gezündet. Die Dortmunder Polizei konnte Tatverdächtige identifizieren und nahm noch vor Abpfiff des Spiels drei weitere Männer fest.

Die Abreisephase verlief ohne weitere Vorkommnisse. Der letzte Reisebus machte sich gegen 23.30 Uhr zurück nach Belgien auf.

 

rs