Anzeige

National

Polizei: Erfurt-Fans gehen Familie wegen Fanschal an

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 31. Januar 2017
Quelle: Jeronimo Ort

Nach dem Auswärtsspiel beim Halleschen FC am Samstag sollen fünf Fans des FC Rot-Weiß Erfurt am Erfurter Hauptbahnhof einen 17-Jährigen und seine Eltern wegen eines Fanschals attackiert haben. 

Anzeige

Wie die Bundespolizeiinspektion Erfurt mitteilt, sollen die RWE-Fans den Jugendlichen wegen seines schwarz-gelben Fanschals angepöbelt haben. Dabei habe einer der Angreifer dem 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Erst als der Jugendliche den Schal unter der Jacke versteckte, habe der Angreifer von ihm abgelassen, so die Polizei.

Auch die Eltern gingen die RWE-Fans offenbar an. Dabei soll die 55-Jährige Mutter von einem der Angreifer mit dem Knie so gegen den Oberschenkel gestoßen worden sein, dass sie auf einer Rolltreppe zu Fall kam.

Herbeigeeilte Beamte der Bundespolizei konnten zwei der Täter auf dem Bahnhofsvorplatz stellen. Dabei handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 18 und einen 25-Jährigen. Die anderen flüchteten Richtung Innenstadt. Gegen die Täter hat die Bundespolizei Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.