Anzeige

National

Polenböller in der Unterhose

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 22. September 2014
Quelle: Jeronimo Ort

Einen ziemlich unerfreulichen Nachmittag erlebte ein 17-jähriger Fan der Frankfurter Eintracht am vergangenen Samstag. Eine Gruppe von 30 Fans, die auf dem Weg zum Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 waren, soll laut Polizeiangaben im Essener Hauptbahnhof Pyrotechnik gezündet haben. Das nahmen die Beamten vor Ort zum Anlass, 15 Frankfurter Fans zu durchsuchen.

Anzeige

Offenbar gingen die Polizisten dabei besonders gründlich vor: Bei dem minderjährigen Frankfurter Anhänger stellten die Einsatzkräfte jedenfalls zwei sogenannte „Polenböller“ sicher, die er in seiner Unterhose versteckt hatte. Nach Rücksprache mit seinen Eltern schickten die Beamten ihn umgehend auf die Heimreise, das Spiel durfte er nicht sehen. Zudem erwartet ihn nun ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.

 

ak