Anzeige

National

Platzsturm beim Derby in Braunschweig: Spiel unterbrochen

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 23. September 2014
Eintracht Braunschweig, Fan, Hannover 96 Quelle: imago

Nach Informationen der Braunschweiger Zeitung soll das aktuell stattfindende Spiel zwischen Eintracht Braunschweig II und Hannover 96 II aufgrund eines Platzsturms unterbrochen worden sein. 

Die Braunschweiger Zeitung gibt auf ihrer Facebook-Seite an, dass Ultras das Spielfeld gestürmt haben sollen. Der Schiedsrichter hat daraufhin die Mannschaften in die Kabinen gebeten.

Innerhalb des Stadions soll eine Gruppe schwarz gekleideter Anhänger des BTSV versucht haben den Platz zu stürmen. Die Fans wurden mittlerweile von den Einsatzkräften zurück in ihre Blöcke gebracht, sodass das Spiel nun nach einer 30-minütigen Unterbrechung fortgesetzt werden konnte.

Anzeige

Bereits vor dem Spiel kam es zu kleineren Zwischenfällen in Braunschweig. Rund 250 Hannover-Fans waren mit Autos angereist und haben sich an einem Treffpunkt in der Braunschweiger Innenstadt versammelt. Dort kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei, ein Polizeiwagen wurde beschädigt.

Bei der Anreise von 96-Fans mit dem Bus gab es einen weiteren Zwischenfall. Einer der Insassen versprühte im Innenraum des Fahrzeugs CS-Gas, woraufhin der Bus von der Polizei gestoppt wurde und zurück Richtung Bahnhof fuhr. Die rund 80 Insassen mussten von dort aus zurück nach Hannover reisen.

 

st