Anzeige

National

Pittiplatsch guckt zu böse

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 11. Oktober 2016
Quelle: imago

Ein Fanclub von Dynamo Dresden pflegt seine Fahnen und Sticker mit Bildern der DDR-Fernsehfigur „Pittiplatsch“ zu versehen. Der MDR will dies jedoch künftig untersagen. 

Anzeige

Wie die Ultras Dynamo in ihrem „Zentralorgan“ berichten, hat der Nachfolgesender des DDR-Fernsehens über eine Anwaltskanzlei eine Unterlassungsaufforderung zur Verwendung des Pittiplatsch-Logos an den Fanclub überstellt. Gegenüber dem Portal Tag24 begründete ein MDR-Sprecher dies wie folgt: „Weil unsere Markenrechte verletzt werden und weil zu allem Übel die Pittiplatsch-Figur der Dynamo-Fans auch noch Aggressionen ausstrahlt.“

Während andere Sandmännchen-Figuren im Block wenigstens originalgetreu dargestellt würden, stellten die SGD-Fans Pittiplatsch so dar, „dass das Gesicht nun böse und angriffslustig erscheint“, so der Sprecher weiter. Dies widerspreche seiner „kindlich-liebenswerten, neugierigen und verschmitzten“ Wesensart.

Die Ultras Dynamo jedenfalls wollen sich der Sache weiter annehmen und „nicht lockerlassen, bis die Probleme zu unserer Zufriedenheit geklärt sind.“